UK-Beratung

UK-Beratung

Ziel unserer Beratung ist es, für kaum- oder nichtsprechende Menschen das geeignete und vor allem alltagstaugliche Kommunikationshilfesystem (elektronisch oder nicht elektronisch) zu ermitteln, damit eine kommunikative Teilhabe am gesellschaftlichen Leben (Familie, Kita, Schule, Arbeitsstätte, Freizeit) möglich werden kann.

Die Beratung schließt neben dem nichtsprechenden Menschen die Angehörigen sowie die pädagogischen, therapeutischen und pflegerischen Fachpersonen mit ein. Gemeinsam geht es darum, die bestmögliche Versorgungsform zu finden, die alle Beteiligten mittragen und mitfördern. Nur so wird eine erfolgreiche Kommunikation erreicht werden!

Die Beratung im Zentrum für Unterstützte Kommunikation Moers erfolgt selbstverständlich firmenunabhängig und berücksichtigt neueste wissenschaftliche Standards. Es stehen zahlreiche und stets aktuelle elektronische und nicht-elektronische Kommunikationshilfe zur Erprobung zur Verfügung.

Das Zentrum für Unterstützte Kommunikation Moers (ZUK) ist neben einer Beratungsstelle an der Universität Köln, bislang die einzige Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation in NRW, mit der die AOK Rheinland/HH eine entsprechende Leistungsvereinbarung geschlossen hat.

Seit 2018 ist es zudem als Kompetenzzentrum im Rahmen der Studie der Bundesregierung zur Verbesserung der Versorgungsleistung im Bereich der Unterstützten Kommunikation ausgezeichnet.